Sie befinden sich hier:  Natur und Umwelt / Freizeit und Gesundheit / Hattenhofen vital / Bewegung im Alltag / Am Puls orientieren / 
Druckversion
Gemeinde Hattenhofen

Am Puls orientieren
Wer etwas für sein Herz und den Kreislauf tun, seine Ausdauer trainieren, den Fettstoffwechsel ankurbeln und abnehmen will, sollte am besten knapp unterhalb der Dauerleistungsgrenze trainieren. Dies haben Studien der Saar-Universität ergeben. Das effektivste Training liegt beim gesunden Sportler bei etwa 80 bis 85 % der maximalen Herzfrequenz (Faustformel: Beim Laufen einen Puls von 220 minus Lebensalter, beim Radfahren 200 minus Lebensalter). Andere Leitsätze sagen: Ein Puls von 180 minus Lebensalter. Die Maxime für Einsteiger lautet: „Laufen ohne zu schnaufen“. Dabei wird ab einer Bewegung von 12 bis 15 Minuten aufwärts der Kreislauf verbessert, ein Fettabbau beginnt bei etwa 30 Minuten. Untrainierte sowie Menschen über 40 Jahre oder mit bekannten Vorerkrankungen sollten generell beim Arzt ein Belastungs-EKG machen und ihre individuelle Trainingsherzfrequenz ermitteln lassen.
(Quelle: NWZ).

 

Zurück zur Übersicht