Sie befinden sich hier:  Natur und Umwelt / Freizeit und Gesundheit / Hattenhofen vital / Bewegung im Alltag / Radfahren - Gehweg oder Straße? / 
Druckversion
Gemeinde Hattenhofen

Radfahren – Gehweg oder Straße?
Kinder bis zum achten Lebensjahr, die mit dem Fahrrad unterwegs sind, müssen den Gehweg benutzen, erwachsene Radfahrer die Fahrbahn oder den Radweg. Wo fahren Eltern mit ihren Kindern, wenn sie gemeinsam unterwegs sind? Getrennt zu fahren entspreche dem Wortlaut der StVO, sei aber nicht die richtige Lösung, entschied das Amtsgericht im Falle eines sechsjährigen Mädchens. Die Mutter hatte das Kind am gegenüberliegenden Straßenrand begleitet. Damit verletzte sie nach Auffassung des Gerichts ihre Aufsichtspflicht. Sie hätte mit ihrer Tochter auf dem Gehsteig oder am Fahrbahnrand fahren sollen. Der Bundesgerichtshof sagt zwar deutlich, dass Eltern auch zur Begleitung eines Kindes nicht auf dem Gehweg fahren dürften, sieht aber auch das so entstehende Dilemma. Die Rechtsprechung gibt hier unterschiedliche Aussagen. Der Tenor lautet jedoch, dass das gemeinsame Radeln von Elternteil und Kind auf dem Gehweg geduldet wird.
(Quelle: ADFC).

 

Zurück zur Übersicht