Sie befinden sich hier:  Natur und Umwelt / Freizeit und Gesundheit / Hattenhofen vital / Bewegung im Alltag / Kleine Klimaschützer unterwegs / 
Druckversion
Gemeinde Hattenhofen

Kleine Klimaschützer unterwegs
In einer Aktion des Klimabündnisses sammeln Kinder „grüne Meilen“ für das Weltklima. Mit dem Rad zur Schule, zu Fuß in den Kindergarten, mit dem Bus in die Stadt: Wenn kleine Klimaschützer ihre Alltagswege mal anders erkunden, kommt der Spaß meist nicht zu kurz. Wo gibt es Gefahrenpunkte, wie könnte man die Verkehrssituation verbessern, wie den Weg klimafreundlich zurücklegen? Kindergärten und Grundschulen in ganz Europa wählen in der Zeit von Mai bis Ende Oktober eine Woche aus, in der sich spielerisch das Thema umweltfreundliche Mobilität erhandeln. Symbolisch machen sie sich auf den Weg und zeigen, wie wichtig ihnen der Schutz der Umwelt und des Weltklimas ist. Auf der nächsten UN-Klimakonferenz wird das Klimabündnis alle von den Kindern gesammelten grünen Meilen an die Politikerinnen überreichen. In Hattenhofen findet dieses Jahr, anders als vor zwei Jahren, kein Wettbewerb unter den Schul- und Kindergartenkindern über zurück gelegte Kilometer statt. Die Schule veranstaltet dafür ihren Sport- und Spieltag und nimmt am Gesundheitstag im Butzbachtal teil. Der Kindergarten hat seine Waldtage und seine Sport- und Spieltage in der Sillerhalle. Wichtiger als eine begrenzte Aktion ist es, dass sich bereits unsere Jüngsten so viel wie möglich nicht- motorisiert im Alltag bewegen. Gefragt ist hier vor allem das Vorbild der Erwachsenen.
(Quelle: Alianca del Clima)

 

Zurück zur Übersicht