Wappen von Hattenhofen Rathaus Hattenhofen Hauptstraße 45, Postfach 1149, 73110 Hattenhofen
Telefon: 07164-91009-0 / Telefax: 07164-4752 Email: info(at)rathaus.hattenhofen.de

Fitte Muskeln fördern das Denken
Es muss nicht gleich ein Marathon sein. Ein paar Stunden Sport pro Woche sorgen für Fitness im Kopf. Durch Sport wachsen neue Nervenzellen nach, auch bei älteren Menschen. Dies belegen neueste Ergebnisse aus der Hirnforschung. Der zentrale Bereich im Hirn wird bei körperlicher Bewegung besser durchblutet. Bei Ausdauerbelastungen von 40 bis 60 Prozent über 30 Minuten Dauer arbeitet das Gehirn besonders. Mäßige körperliche Aktivität wirkt sich auch positiv auf die Stimmung aus. Im Gegensatz dazu zerstört chronischer Stress Nervenzellen. Äußerst negativ wirkt sich auch übermäßiger Fernsehkonsum aus. Männer ab 35 Jahren und Frauen ab 40 Jahren sollten sich vor der Aufnahme von Ausdauersport, wenn sie bislang nichts gemacht haben, ärztlich untersuchen lassen. Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die organische Leistungsfähigkeit pro Jahrzehnt um 8 Prozent ab, die Skelettmuskulatur um mindesten sechs Prozent. 90-jährige trainierte Menschen sind leistungsfähiger als gesunde, 60-jährige Untrainierte. Zur Ausdauerbelastung sollte Kräftigung dazu kommen, z. Bsp. durch tägliches Treppensteigen. Vor allem ältere Menschen sind ohne genügend Muskelkraft den Alltagsanforderungen nicht gewachsen. Und zum Schluss nochmals: Die einzige gesicherte Methode zur Verbindung von Hirnsynapsen und damit die Voraussetzung von Intelligenz ist körperliche Bewegung.
(Quelle: NWZ):

 

Zurück zur Übersicht


http://www.hattenhofen.de:  Natur und Umwelt / Freizeit und Gesundheit / Hattenhofen vital / Bewegung im Alltag / Fitte Muskeln fördern das Denken /