Gemeinde Hattenhofen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Entsorgung

Wertstoffhof

Öffnungszeiten (Standort: ehemalige Kläranlage)

Dienstag: 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Der Anlieferverkehr wird im Kreis geführt, bitte beachten Sie die Ein- und Ausfahrtsregelung.

Die Ausgabe von gelben Säcken erfolgt - außerhalb der Verteilungstouren durch Landkreis und Vereine - am Wertstoffhof.

Die Betreuung der Anlieferer erfolgt durch Hubert Doster aus Hattenhofen.

Müllabfuhr

Die Müllabfuhrtermine kann man sich hier ausgeben lassen AWB-GP

Banderolen für die Mülltonne:

Folgende Banderolen für Ihre Mülltonne können Sie im Bürgerbüro kaufen:

  • 120 L für 4,30 Euro
  • 240 L für 8,60 Euro

Banderolen aus dem Vorjahr können nur im Abfallwirtschaftsbetrieb umgetauscht oder gegen Erstattung zurückgegeben werden.

Gelber Sack

  • Seit 2009 müssen Verpackungen, die in den Gelben Sack gehören, nicht mehr mit dem Grünen Punkt gekennzeichnet sein.
  • Auf den Säcken ist aufgedruckt, welche Verpackungen auf diesem Weg zu entsorgen sind.
  • Papierverpackungen werden mit Altpapier/Kartonagen erfasst; weitere Informationen hier.
  • Glas- und Metallverpackungen gehören in die Sammelbehälter ("Iglus"); Liste der Glasiglus.

Seit 2016 ist die Firma Remondis Region Süd mit der Sammlung der Gelben Säcke sowie mit der Verteilung von Säcken und Abfuhrkalendern beauftragt. Auftraggeber ist die DSD - Duales System Holding GmbH & Co. KG. Firma Remondis ist direkt erreichbar unter Telefon 07153 984523, E-Mail dsd.reichenbach(@)remondis.de oder über die kostenlose Telefon-Hotline 0800 1223255.

Abfuhr

Auch für die Abfuhr der Gelben Säcke gilt: Bereitstellung am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr morgens!

Die Abfuhrtermine können Sie hier einsehen.

Bioabfall

Getrennte Erfassung der Bioabfälle

Das seit dem 1. Juni 2012 bundesweit geltende Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) schreibt die getrennte Sammlung von Bioabfall zwingend vor. In den Bioabfällen steckt nutzbare Energie, deshalb macht die getrennte Erfassung mit dem Ziel der hochwertigen Verwertung Sinn.

Auswertung der Bioabfälle

Aus den Bioabfällen des Landkreises Göppingen wird Energie. In einer modernen Vergärungsanlage entsteht aus dem Bioabfall Biogas, das zur Erzeugung von Strom bzw. Wärme genutzt wird. Damit unterstützt der Landkreis Göppingen die Energiewende in Deutschland und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz!

Sammelsystem

Für die getrennte Erfassung der Bioabfälle wird im Landkreis Göppingen der Biobeutel eingesetzt. Es handelt sich um einen Kunststoffbeutel mit einem Volumen von 15 Litern. Der Biobeutel ist keine Neuerfindung des Landkreises Göppingen. Der benachbarte Ostalbkreis hat in den vergangenen 20 Jahren gute Erfahrungen mit dem Biobeutel als Sammelsystem gemacht. Bei der Sammlung werden ausschließlich die blauen Biobeutel mit dem AWB-Logo mitgenommen. 

Vorsortiergefäße

Die Vorsortiergefäße eignen sich sehr gut zur separaten Sammlung der Bioabfälle in der Küche. Sie haben einen aufklappbaren Deckel und ein Fassungsvermögen von 15 Litern. So passt der Biobeutel perfekt in den Behälter und lässt sich ganz einfach an den seitlichen Griffen einhängen. Die Vorsortiergefäße sind kostenlos in den Wertstoffzentren, auf allen Grüngutplätzen des Landkreises und beim AWB erhältlich.

Abfuhr der Biobeutel

Die Biobeutel werden wöchentlich abgefahren. Der verknotete Biobeutel muss am Abfuhrtag bis spätestens 6 Uhr am Straßenrand stehen, zum Schutz vor Tieren können beliebige, am besten verschließbare, Gefäße verwendet werden. Zur Kennzeichnung gibt es kostenlose Aufkleber beim Abfallwirtschaftsbetrieb.

Abfuhrtermine siehe hier.

"Kostenloser" Biobeutel

Seit dem Jahr 2021 erhalten alle Haushalte und Arbeitsstätten mit ihrem jährlichen Abfallgebührenbescheid einen Gutschein über 60 Biobeutel mit einem Volumen von 15 Litern. Damit lässt sich der Jahresbedarf für eine wöchentliche Bereitstellung von Küchenabfällen abdecken. Die Gutscheine können bei bestimmten Ausgabestellen eingelöst werden. Wer darüber hinaus weitere Biobeutel benötigt, kann diese beim AWB oder bei den Wertstoffzentren in Göppingen und Geislingen kaufen.

Altpapier

Hier gelangen Sie direkt zur Bestellung einer Papiertonne.

Bestellen können Sie eine 240-Liter Papiertonne zur Altpapiersammlung. Je Haushalt ist die regelmäßige Leerung einer Papiertonne kostenfrei.

Nach Eingang der Bestellung wird die Tonne innerhalb von 1-2 Wochen angeliefert. Die Papiertonne ist für den privaten Gebrauch.

Alternativ können Sie eine Tonne direkt bei der Firma Fetzer in Eislingen, der Firma ETG in Holzheim oder auf dem Betriebshof in Ebersbach (Strutstraße 29 - 10 €). Die Tonne bleibt Eigentum der Fa. Fetzer und ist zurückzugeben, wenn sie nicht mehr benutzt wird (z.B. bei Umzug).

Kompostplatz/Grüngutplatz des Landkreises:

Seit 1988 gab es in Hattenhofen den gemeindlichen Kompostplatz. Er war seinerzeit ein Pilotprojekt im Landkreis und galt als einer der bestangelegten und -geführten Anlagen.

Seit 09. Mai 2017 wird der Platz unter der Regie des Landkreises (AWB-Abfallwirtschaftsbetrieb) geführt.

Informationen zur Anlieferung:

  • Angenommen werden aus Haushalten Grünabfälle wie Baum- und Strauchschnitt, Gras, sonstige Gartenabfälle und Wurzelstöcke; Fallobst melden Sie bitte beim Betreuungspersonal an.

Weitere Informationen hier .

Öffnungszeiten

ZeitraumWochentageUhrzeiten
April - Oktober
 

Dienstag und Donnerstag

Samstag

14:00 - 18:00 Uhr
09:00 - 18:00 Uhr
November
 

Dienstag und Donnerstag

Samstag

14:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 17:00 Uhr
Dezember - MärzSamstag12:00 - 16:00 Uhr

15. Februar - 31. März

zusätzlich

Donnerstag

14:00 - 17:00 Uhr

Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Die Öffnungszeiten des Grüngutplatzes finden Sie hier - auch kurzfristige Änderungen werden hier eingepflegt.

 

Weitere Informationen

Kontakt

Rathaus Hattenhofen


Hauptstraße 45

Postfach 1149

73110 Hattenhofen

07164-91009-0

07164-91009-25

rathaus(@)hattenhofen.de